Hinweis zum Datenschutz

Die Daten werden auf der Grundlage von § 4 DSG NRW, Art.6 DSGVO verarbeitet und nur solange gespeichert, wie es für den jeweiligen Zweck der Anwendung erforderlich ist und nicht an Dritte weitergegeben. Im Zuge der Weiterentwicklung des Internetangebotes können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich die Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.

Automatische Speicherung von Daten

Bei jedem Zugriff auf Inhalte des Internetangebotes werden auf der Grundlage von § 100 Absatz 1 TKG, § 15 TMG vorübergehend Daten über so genannte Protokoll- oder Log-Dateien auf den Servern des Dienstes gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen. Die folgenden Daten werden bei jedem Aufruf der Internetseite erhoben:

Diese Daten aus den Protokoll- bzw. Logdateien der Server dienen zur Abwehr und Analyse von Angriffen auf das Portal und werden bis zu 5 Tage direkt und ausschließlich für Administratoren zugänglich aufbewahrt. Danach sind sie nur noch indirekt über die Rekonstruktion von Sicherungsbändern verfügbar und werden nach sechs Wochen endgültig gelöscht.

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf den Unfallatlas und bei jedem Download einer Datei werden folgende Daten über diesen Vorgang anonymisiert gespeichert und verarbeitet:

Diese Summen werden nur statistisch sowie zur Optimierung des Internetangebotes ausgewertet und ca. ein Jahr lang gespeichert. Es werden keine Nutzerprofile erstellt.

Cookies

Der Unfallatlas verwendet lediglich Session Cookies mit einem Sitzungsbezeichner (Session-ID). Die Session-ID wird für die Darstellung der Hintergrundkarten genutzt, da diese nicht lizenzfrei genutzt werden dürfen.
Diese Form des Cookies speichert keinen Hinweis, der der Identifikation des Users dient und wird gelöscht, sobald der User nach seiner Sitzung (englisch: Session) den Browser schließt. Session Cookies und ihre Nutzung müssen in der Regel bei Besuch einer Seite nicht erbeten werden. Sie können automatisch im Hintergrund laufen und fallen nicht unter die Opt-In-Regel, nach der eine Zustimmung des Users notwendig wäre.

Datenübertragung

Das Fernmeldegeheimnis schützt grundsätzlich auch Ihre E-Mail-Inhalte vor unbefugter Kenntnisnahme und Verarbeitung. Wir weisen Sie aber darauf hin, dass die Datenübertragung über das Internet generell von anderen Betreibern und Nutzern aufgezeichnet werden kann.

Weitergabe personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sowie die besonderen Daten (§ 3 Abs. 9 BDSG, z. B. politische Meinungen) werden nur dann gespeichert, wenn Sie uns ausdrücklich und wissentlich solche Informationen für bestimmte Zwecke, Dienste und Funktionen zur Verfügung stellen. Dies betrifft:
Anfragen via E-Mail oder Telefon

Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten verwenden wir nur zu dem/der von Ihnen gewünschten Zweck, Dienst oder Funktion und nur innerhalb IT.NRW und/oder des Statistischen Bundesamtes bzw. der mit dem jeweiligen Service beauftragten Behörden, Dienststellen und Institutionen. Eine Weitergabe personenbezogener Daten erfolgt nicht.
Wir weisen darauf hin, dass Betreiber von fremden Internetseiten, die vom Unfallatlas aus verlinkt werden oder zum Unfallatlas verlinken, die Daten von Besucherinnen bzw. Besuchern dieser Internetseiten erheben und auswerten können.